Südafrika
„Reiches Land am Kap“
08.11.-23.11.2016

 Südafrika

Reiches
Land am Kap“

08.11.-23.11.2016

 

Erleben Sie mit uns landschaftliche Schönheit voller Kontraste auf unserer
Gruppenreise nach Südafrika!

Karge Wüstenlandschaften, Savannen, gewaltige Bergketten, lange Strände
und die beeindruckende Tierwelt in den Nationalparks und
Wildreservaten erwarten uns.

Reiseverlauf:

8.11.2016

Deutschland- Johannesburg

Unsere Reise beginnt mit einem bequemen Haustür Service, mit anschließender
Weiterfahrt zum Flughafen Frankfurt/M.. Mit der South African Airways
fliegen wir nach Johannesburg.

9.11.2016

Johannesburg – Pretoria – Sandton

Nach unserer Ankunft in Johannesburg werden wir von unserer örtlichen,
deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt.

Anschließend fahren wir zusammen nach Pretoria, wo wir eine Stadtrundfahrt mit Besuch des Voortrekker Monuments unternehmen.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Garden Court Morningside Hotel

 

10.11.2016

Sandton - Panoramaroute - Blyde River Canyon

Heute fahren wir in die Provinz Mpumalanga (,,Ort der aufgehenden Sonne"), in welcher sich einige der schönsten Regionen

des Landes befinden. Der Blyde River Canyon, eine 26km lange und 800m tiefe Schlucht aus rotem Sandstein,

ist der spektakulärste Teil der nördlichen Drakensberge. Außerdem sehen wir die Three Rondavels.

Diese Gesteinskuppen erhielten ihren Namen, weil sie wie afrikanische Rundhütten aussehen.

Forever Resort Blyde River Canyon ( F, A)

 

11.11.2016

Blyde River Canyon - Krüger NP - Wildreservat Lion Sands

Nach dem Frühstück bummeln wir gemeinsam durch Pilgrim's Rest. Dieser historische Goldgräberort wurde komplett als Freilichtmuseum

erhalten und steht unter Denkmalschutz. Anschließend fahren wir in den Krüger Nationalpark. Der Park umfasst

eine Fläche von fast 20.000 qkm. Im Jahr 2000 wurde ein Vertrag zwischen Südafrika und den Nachbarländern

Mozambique und Zimbabwe unterzeichnet, der die Zusammenlegung mit angrenzenden Wildschutzgebieten zum Ziel hat.

Der neue "Greater Limpopo Transfrontier Park" wird damit zu einem der größten Nationalparks der Welt mit

einer Artenvielfalt, die ihresgleichen sucht. Darunter natürlich auch die "High Five": Nashorn, Elefant, Leopard, Löwe und Büffel.

Wir werden zum Sabi Sands Naturreservat, im Lion Sands Krüger Konzessionsgebiet gebracht, wo wir schon erwartet werden.

Nach dem Check- In wird das Mittagessen serviert und wir haben Zeit zum Entspannen. Am Nachmittag wird Kaffee und

Kuchen serviert, bevor wir uns auf unsere erste Pirschfahrt begeben. Oft bieten sich herrliche Fotomotive, da man die Tiere

mit etwas Glück aus nächster Nähe beobachten kann.

Bei gutem Wetter wird das Abendessen in der sogenannten "Boma" unter freiem Himmel serviert.

Lion Sands Lodge (F, M, A)

 

12.11.2016

Krüger NP - Pirschfahrt - Königreich Swasiland

Vor Sonnenaufgang begeben wir uns auf eine weitere Pirschfahrt. Es ist schon ein besonderes Erlebnis, Afrikas Wildtiere

in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Zurück in der Lion Sands Lodge erwartet uns ein Frühstück, bevor wir das Reservat

und den Krüger Nationalpark, Richtung Königreich Swasiland verlassen.

The George Hotel (F)

 

13.11.2016

Swasiland - Zululand - Hluhluwe/ Imfolzi Naturreservat

Nach einem kurzen Stopp bei einem Handwerksmarkt in der Hauptstadt Mbabane reisen wir in südlicher Richtung

weiter und am Grenzpunkt Golela wieder nach Südafrika ein.

Nachmittags unternehmen wir eine Wildbeobachtungsfahrt im offenen Geländewagen

im Hluhluwe/ Imfolozi Reservat, einem der ältesten Wildparks Afrikas.

Bevor das Abendessen in unserer Lodge serviert wird, erleben wir traditionelle Zulutänze.

Emdoneni Lodge (F, A)

 

14.11.2016

Hluhluwe - St. Lucia - Durban

Heute fahren wir nach St. Lucia. Im Feuchtgebiet um den St. Lucia See befindet sich Südafrikas größter Bestand von

Flusspferden und Krokodilen. Wir unternehmen eine Bootsfahrt auf der Lagune, bevor wir auf der N2 weiterfahren Richtung Durban.

Die drittgrößte Stadt Südafrikas ist Standort des größten Hafens von Afrika.

Die Mischung aus afrikanischer, europäischer und indischer Kultur, Religion und Bräuchen geben der Stadt ihren Charakter.

Protea Hotel Umhlanga Ridge (F)

 

15.11.2016

Durban - Port Elizabeth - Gartenroute - Knysna

Nach dem Frühstück werden wir zum Flughafen gebracht und fliegen von Durban nach Port Elizabeth.

In Port Elizabeth werden wir von unserer örtlichen, deutsch sprechenden Reiseleitung begrüßt, bevor wir entlang

der Nationalstraße zum Tzitzikamma Nationalpark fahren. Im Park befindet sich ein einzigartiger, einheimischer

Urwald mit imposanten Baumriesen aus "Yellowwood", "Ironwood" und "Stinkwood". Ein Spaziergang durch üppige Vegetation

führt uns zur berühmten Hängebrücke, der Suspension Bridge, an der Storm River Mündung.

Entlang der Gartenroute fahren wir weiter zum schönen Küstenstädtchen Knysna.

Wenn es die Zeit erlaubt haben wir Gelegenheit zu einem Bummel an der dortigen Waterfront. Abendessen im Hotel.

Knysna River Club (F,A)

 

16.11.2016

Knysna - George - Oudtshoorn

Über den Outeniqua Pass reisen wir weiter nach Oudtshoorn und unternehmen einen geführten Spaziergang durch die

Cango Höhlen, den größten Tropfsteinhöhlen der Welt. Außerdem besuchen wir eine Straußenfarm mit Führung und anschließendem Abendessen.

Protea Hotel Riempie Estate (F,A)

 

17.11.2016

Oudtshoorn - Hermanus - Stellenbosch

Wir fahren durch die bizarre "Kleine Karoo", eine Halbwüste in der widerstandsfähige Pflanzen wie Aloe

und Sukkulenten überleben, nach Hermanus. Von Juni bis November kann man in der Bucht von Hermanus Wale beobachten.

Am Nachmittag reisen wir über den Sir Lowry's Pass weiter nach Stellenbosch.

Protea Hotel Stellenbosch (F)

 

18.11.2016

Stellenbosch - Kapstadt

Morgens besichtigen wir Stellenbosch, auch als ,,Stadt der Eichen" bekannt. Beispiele gut erhaltener viktorianischer,

gregorianischer und kapholländischer Architektur sind der zweitälten Stadt des Landes zu finde.

Wir besuchen das Stellenbosch Dorfmuseum, bevor wir weiterfahren nach Paarl.

In der Kleinstadt wurde die jüngste Sprache der Welt, afrikaans, 1875 zum ersten Mal vorgestellt.

Nach dem mittagessen machen wir eine Weinprobe auf dem Landgut Seidelberg.

Ankuft in Kapstadt am Nachmittag.

Protea Hotel President (F,M)

 

19.11.2016

Kapstadt

Am Morgen fahren wir mit der ROTAIR Seilbach auf den Tafelberg (Wetterbedingt).

Während unserer anschließenden Stadtrundfahrt besuchen wir u. a. das Castle of Good Hope und die

Diamond Works Studios. Hier haben Sie die Möglichkeit den Diamantschleifern und Designern über die Schulter zu blicken.

Zum Mittagszeit erreichen wir die Viictoria & Alfred Bootsfahrt durch die Tafelbucht. Genießen Sie die traumhafte Kulisse Kapstadts bei einem Glas Sekt.

Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Protea Hotel President (F)

 

20.11.2016

Kapstadt

Morgens fahren wir entlang des Chapman´s Drive (vorbehaltlich Befahrbarkeit), eine der

spektakulärsten Küstenstraßen der Welt, zum Kap der Guten Hoffnung.

Im Naturreservat gedeihen unzählige Pflanzenarten, darunter auch der typische Fynbos (Feingebüsch). Hier leben darüber hinaus die Chacma-Paviane.

Ein wunderschöner Blick aus gut 300m Höhe erwartet uns an der Bergstation der Seilbahn. Nach dem Mittagessen in der Hafenstadt Simonstown ,

besichtigen wir die berühmte kolonie von Brillen-Pnguinen bei Borlder´s Beach.

Zum Abschluss des Tages unternehmen wir einen Spaziergang durch den Botanischen Garten von Kirstenbosch.

Protea Hotel President (F, M)

 

21.11.2016

Kapstadt

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie Kapstadt auf eigene Faust oder nutzen Sie die Zeit zum shoppen.

Protea Hotel President

 

22.11.2016

Kapstadt - Deutschland

Gegen Mittag werden wir zum Flughafen gebracht, von wo aus wir über Johannesburg zurück nach Frankfurt/M. fliegen.

 

23.11.2016

Deutschland

Am Morgen landen wir in Frankfurt/M., wor unser Transferbus bereits auf uns wartet und uns nach Recklinghausen bringt.

Unsere gemeinsame Reise endet mit unserem bequemen Haustürservice.

 

Eingeschlossene Leistungen:

  •   Linienflug mit South African Airways in der Economy Class von Frankfurt nach Johannesburg und zurück von Kapstadt via Johannesburg inkl. Gebühren
  • Inlandsflug Durban - Port Elizabeth
  • Transfers laut Reiseverlauf
  • Rundreise laut Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus
  • 12 Nächte in Hotels und Lodges der Mittelklasse und gehobenen Mittelklasse in Zimmern mit Bad oder Dusche/ WC
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder
  • örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung
  • Informationsmaterial und Reiseführer
  • Haustür- Service im Kreis Recklinghausen
  • Begleitung durch Teichler Reisen

 

Preis pro Person im Doppelzimmer: 3680 ,-

Preis pro Person im Einzelzimmer: 4360 ,-