Namibia - Botswana - Simbabwe
Auf den Spuren von David Livingstone
09.05 - 23.05.2019

Namibia, Botswana & Simbabwe

"auf den Spuren von David Livingstone"

 

09.05.2019 - 23.05.2019 

 

Erleben Sie mit uns Abenteuer pur!

Im Mittelpunkt dieser "Soft-Adventure" Tour steht das Natur- & Tiererlebnis in drei Ländern des südlichen Afrikas.

Entdecken Sie mit uns die Höhepunkte dieser Reise, u.a besuchen wir den artreichen Etosha Nationalpark, den Caprivi Streifen, das nördliche

Okavango Delta, den Chobe Nationalpark mit der größten Elefantendichte im südlichen Afrika und die grandiosen Viktoria Fälle, eines der sieben Naturweltwunder.

Lassen Sie sich ein auf das authentische, südliche Afrika!

 

 

Reiseverlauf:

09.05.2019:          Deutschland - Windhoek

                             Mit unserem Haustür-Service beginnt unsere gemeiname Abenteuerreise ins südliche Afrika.

                             Ab Frankfurt fliegen wir via Johannesburg nach Windhoek.

 

10.05.2019:          Windhoek

                             Gegen Mittag erreichen wir Windhoek, wo uns unsere örtlich Reiseleitung bereits erwartet. Während einer kurzen

                             Orientierungsfahrt durch die Stadt sammeln wir erste Eindrücke.

                             Abends erfolgt bei einem gemeinsamen Abendessen in Joe´s Beer House die Tourbesprechung. (A)

                                                                                                        

11.05.2019:          Windhoek - Oktjiwarong/Otjawa

                             Durch die afrikanische Savanne fahren wir Richtung Norden zunächst nach Okahandja, dem traditionellen Zentrum der Herero.

                             Weiterfahrt nach Otjiwa, wo wir eine Pirschfahrt im offenen Geländewagen auf Namibias ältester Wildfarm unternehmen.

                             ca. 260 km (F, M, A)

                                                                                                             

12.05.2019:          Otjiwarongo / Otjiwa / Etosha Nationalpark

                             Wir erreichen den Etosha Nationalpark, der innerhalb Afrikas einzigartig und malariafrei ist. das Hauptmerkmal des Parks ist die

                             Salzpfanne, die sogar aus dem Weltall sichtbar ist.

                             Trotzdem gibt es hier eine üppige Wildtierpopulation, die sich an den Wasserlöchern versammelt, sodass Tierbeobachtungen

                             garantiert sind.

                             Mit dem Expiditions- Truckunternehmen wir eine Tierbeobachtungsfahrt. Unsere Unterkunft ist außerhalb des Parks am

                             Namutoni Gate gelegen. ca. 270 km (F, M, A)

                                                                                                              

13.05.2019:          Etosha Nationalpark

                             Heute unternehmen wir eine weitere Pirschfahrt im Expeditions- Truck.

                             Wir beobachten Elefanten beim Baden an der Wasserstelle, begeben uns auf Spurensuche nach Löwen und geparden und

                             fahre mitten durch riesige Zebra und Antilopenherden.

                             Nach dem Mittagessen bei Halali (nicht inklusive) begeben wir uns erneut auf Spurensuche. (F, M, A)

                                                                                                               

14.05.2019:          Etosha Nationalpark - Rundu

                             Wir verlassen die Touristenpfade und fahren durch unwegsames Gelände durch den afrikanischen "Busch".

                             Die hier lebenden Buschleute, der Volksstamm der San, nehmen uns mit eine Wanderung ins "Veld" und erklären, wie sie das

                             harte Leben als Sammler in der Kalahari meistern.

                             Besonders spannend sind ihre Jagdmethoden und ihr heilmedizinisches Wissen.

                             Über Grootfontein fahren wir weiter Richtung Rundu und tauchen in das eigentliche Afrika ein. Unser Weg führt an traditionellen

                             Lehmhütten und Marktständen der dort lebenden Kavango Stämme vorbei.

                             Bei den Kavango steht die Gtoßfamilie, wie bei allen afrikanischen Völkern, an erster Stelle und spielt eine zentrale Rolle.

                             ca. 360 km (F, M, A)

                                                                                                               

15.05.2019:         Rundu - West Caprivi

                            Von Rundu aus fahren wir entlang des West Caprivi - Strefens.

                            Unsere Lodge liegt direkt am Kavango Fluss. Bei einer Bootsfahrt auf dem Kavango Fluss erleben wir die phantastische

                            Wasserwelt des West - Caprivi.

                            ca. 220 km (F, M, A)

                                                                                                               

16.05.2019:         West Caprivi

                            Heute wird es abenteuerlich bei einer Pirschfahrt im offenen Geländewagen im Mahango Nationalpark. (F, A)

                                                                                                               

17.05.2019:          West Caprivi - Kwando Fluss/Nähe Kongola

                             Wir fahren weiter bis an das Ufer des Kwando, wo uns eine Farbenprächtige und nahezu unberührte Landschaft erwartet.

                             Nur 5 Flüsse in Namibia führen permanent Wasser, drei davon befinden sich in Caprivi - der Okavango, der Kwando und der

                             Sambesi.

                             In regenreichen Jahren werden riesige Gebiete überflutet und flache Seen entstehen.

                             Hier befinden wir uns im Migrationsgebiet der Großwildherden zwischen Zambia und Botswana.

                             Unterwegs besuchen wir ein traditionelles Dorf.

                             ca. 220 km (F, M, A)

                                                                                                             

18.05.2019:          Kwando Fluss/Nähe Kongola

                             Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

                             Gönnen Sie sich einen Erholungstag in Ihrer Lodge. Von der Terasse aus, hoch über dem Fluss, lauschen Sie bei einem

                             kühlen Drink dem tiefen Grunzen der Flusspferde oder genießen die bunt - schillernde Vogelwelt - nicht selten halten

                             sich Elefantenherden am Ufer auf.

                             Erleben Sie Elefanten, Flusspferde, Büffel oder Rappenantilopen auf einer Pirschfahrt per Boot und Geländewagen

                             (vor Ort buchbar). (F, A)

                                                                                                           

19.05.2019:          Kwando Fluss - Kasane - Nähe Chobe Nationalpark

                             Die Reise führt uns durch nahezu unberührte Natur und Landschaften. Unser Ziel ist Kasane, das Eingangstor zum Chobe

                             Nationalpark, Botswanas wildreichstem Naturreservart.

                             Hier können wir mit etwas Glück die ersten Elefantenherden sehen. Die Wildkonzentration im Chobe Park ist immens.

                             Kein anderes Naturschutzgebiet im südlichen Afrika hat einen ähnlich hohen Wildbestand, ca. 50.000 Elefanten leben im Park.

                             ca. 250 km (F, A)

                                                                                                               

20.05.2019:           Kasane - Nähe Chobe Nationalpark

                              Heute unternehmen wir eine -stündige Bootsfahrt mit ausgezeichneter Möglichkeit zur Tierbeobachtung im Park.

                                                                                                                 (F, A) 

 

21.05.2019:            Nähe Chobe Nationalpark - Victoria Falls

                               Wir fahren weiter nach Victoria Falls im Simbabwe. Unser Hotel befindet sich direkt am Ufer des mächtigen Sambesi Flusses.

                               Im Anschluss besuchen wir den Ort und besichtigen die Viktoria Fälle. Die Viktoria Fälle gehören zu den absoluten

                               Höhepunkten des afrikanischen Kontinens.

                               Sie zählen zu den Naturweltwundern (UNESCO - Weltnaturerbe).

                               Auf einer Breite von über 1.700 m stürzt der Sambesi bis zu 110 m in die Tiefe, in eine nur 50 m breite Schlucht.

                               Die Wasserfälle wurden im November 1885 vom britischen Forscher David Livingstone.

                               Zu Ehren der englischen Königin Victoria benannte er sie nach ihr. Wir unternehmen eine ca. 2- stündige Sunset Cruise

                               auf dem Sambesi Fluss.

                               Gemütlich auf dem Deck sitzen, einen Drink zu sich nehmen und dabei Flusspferde und Krokodile beobachten - unvergesslich!

                               ca. 100 km (F, A)

                                                                                                           

22.05.2019:            Victoria Falls - Deutschland

                               Transfer zum Flughafen in Victoria Falls und Rückflug via Johannes nach Deutschland. (F)

                                                                                                                

23.05.2019:             Deutschland

                                Ankunft in Frankfurt wo unser Transferbus bereits auf uns wartet.

                                Mit dem Haustürservice endet unser gemeinsames Erlebnis.

 

Änderungen im Reiseverlauf behalten wir uns vor.

 

 

Unsere Hotels:       

Windhoek:             Thule Hotel 3*                                1 Nacht

Otjiwarongo:         Otjiwa Game Lodge 3*                   1 Nächte

Nähe Etosha NP:   Mokuti Etosha Lodge 4*                 2 Nächte

Rundu:                   Hakusembe River Lodge 4*           1 Nacht

West Caprivi:         Divana Okavango Lodge 5*           2 Nächte

Nähe Kongola:      Namushasha River Lodge 3*         2 Nächte

Kasane:                 Chobe Safari Lodge 3*                   2 Nächte

Victoria Falls:        A´Zambezi River lodge 4*               1 Nacht

 

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug mit South Africa Airways ab/ bis Frankfurt via

    Johannesburg nach Windhoek und zurück ab Victoria Falls

  • Flughafengebühren, Lande- & Sicherheitsgebühren (Stand 06/2016)
  • Luftverkehrssteuer (Stand 06/2016)
  • Transfers inkl. Gepäckbeförderung
  • 10 Nächte in landestypischen Hotels, Lodges oder Camps der

    Mittelklasse und gehobenen Mittelklassen in Zimmern mit Bad oder

    Dusche/WC

  • 2 Nächte in der Divava Okavango Lodge & Spa der First Class-

    Kategorie

  • 12 x Frühstück
  • 6 x Mittagessen (als Picknick von der Bordküche)
  • 12 x Abendessen (teilweise als Barbecue in der freien Natur)
  • Mineralwasser während der Fahrten (bis max. 1 Liter pro Person)
  • Rundreise It. Reiseverlauf im Expeditions - Truck mit Kühlanlage
  • Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder
  • Örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung
  • Pirschfahrt im offenen Geländewagen im Etosha NP (5. Tag)
  • Bootsfahrt auf dem Kavango Fluss (7. Tag)
  • 3- stündige Wildbeobachtungsfahrt per Boot im Chobe NP (12. Tag)
  • 2- stündige Sunset Cruise auf dem Sambesi Fluss (13. Tag)
  • Informationsmaterial & Reiseführer
  • Haustürservice
  • Begleitet durch Teichler Reisen

 

 

 Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Getränke und Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Visagebühren Simbabwe (ca.USD,-, zahlbar vor Ort in bar)

   (Stand 06/2016)

 

 

Preis pro Person im DZ:          4.420,-     

Preis pro Person im EZ:          4.920,-

 

Sie benötigen eine Reiseversicherung? Wir beraten Sie gerne!